Home

Herzlich willkommen!

 

Christliche Liberale

- Christen bei den Freien Demokraten

Baden-Württemberg e.V.

05.12.2016

Irland-Fahrt von 30.6.2017 bis 7.7.2017

Anmeldeschluss bereits am 15.12.2016

 

Die Christlichen Liberalen stehen auch für Freude an Kultur, Lebensart und -kunst.

Wie regelmäßig in den letzten Jahren bieten wir daher wieder eine Reise im christlich-liberalen Kreis an - dieses Mal eine Fahrt über die Insel Irland vom 30. Juni bis zum 7. Juli 2017.

Bei Interesse bitten wir um kurzfristige Anmeldungen, denn diese können - wegen großer Nachfrage beim Reiseveranstalter - nur bei Eingang bis zum 15.12.2016 bei der Organisatorin Cornelia Hesse (siehe Anmeldeformular) berücksichtigt werden.

Beachten Sie bitte zusätzlich, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

 

06.11.2016

Mitgliederversammlung am 26.11.2016

Anschliessend Neujahrsempfang – herzliche Einladung

 

Die "Christliche Liberale - Christen bei den Freien Demokraten Baden-Württemberg e.V." laden alle Interessierten herzlich ein zur Mitgliederversammlung und zum anschliessenden Neujahrsempfang (zu Beginn des Kirchenjahres) am Samstag 26.11.2016 in Baden-Baden. Nähere Informationen dazu finden Sie im Infobrief 8/2016.

18.08.2016

Christliche Liberale waren unterwegs „Auf Luthers Spuren“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Auf Luthers Spuren",

unter diesem Motto startete eine ökumenische Gruppe mit dem Organisator Hugo Matz und der Reiseleiterin Helga Bender von den Christlichen Liberalen Baden-Württemberg, ab Stuttgart zu verschiedenen Reformationsstätten durch 5 Bundesländer.

 

Mehr dazu...

26.05.2016

Pascal Kober als Militärseelsorger in Mali

Reutlinger General-Anzeiger berichtet über den Einsatz unseres theologischen Beraters

 

Der Reutlinger General-Anzeiger berichtet über den Eiinsatz unseres theologischen Beraters Pascal Kober als Militärseelsorger in Mali. Ein sehr lesenswerter Bericht.

13.05.2016

Pfingstbrief 2016

 

Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeden von ihnen, und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in anderen Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen“,

Apostelgeschichte 2, 2-4

 

Den Pfingstbrief des 1. Vorsitzenden Jörg Diehl finden Sie hier.

28.04.2016

Heiter-besinnlicher Gang durch das Theodor-Heuss-Land

 

Zu einem heiter-besinnlichen Gang durch das Theodor-Heuss-Land fanden sich Liberale und Freunde der Liberalen am 10. April 2016 in Brackenheim bei Heilbronn, dem Geburtsort (*31.01.1884) des ersten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland (1949-1959), ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Organisatoren des Tags, Dr. Rainer Bausch und seine Frau Sigrid Seyfang, gestalteten dies phantastisch.

Weitere Informationen finden Sie hier.

16.04.2016

Busreise „Auf Luthers Spuren“ vom 8. – 11.8. 2016

Herzliche Einladung zur Teilnahme

 

Die Christlichen Liberalen laden alle Interessierten herzlich ein zur Teilnahme an der Busreise "Auf Luthers Spuren" vom 8. bis 11. August 2016.

Ein kleines zusätzliches Kontingent kann bei genügend Interessenten noch hinzugebucht werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

30.03.2016

Wider die menschenverachtende Barbarei im Namen einer Religion

Zum Terroranschlag in Pakistan vom Ostersonntag, 27.3.2016

 

Stellungnahme des 1. Vorsitzenden Jörg Diehl

 

22.03.2016

Philipp Loll verstärkt den Vorstand als kooptierter Beisitzer

Leitungsgremium berief ihn bei Sitzung vom 19. März

 

Bei seiner Sitzung vom 19. März 2016 hat der Vorstand der Christlichen Liberalen Philipp Loll als kooptierten Beisitzer berufen. Das Leitungsgremium freut sich über diese Verstärkung und heißt Philipp Loll herzlich als neues Mitglied des erweiterten Vorstands willkommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Phlipp Loll

 

Philipp Loll wurde in Zwickau geboren und hat in Mosbach BWL, Handel und Logistik studiert und mit dem B.A. abgeschlossen. Er war im Bereich Logistik und Produktion für verschiedene Unternehmen als Projektleiter bzw. Logistikleiter tätig. Seit 2 Jahren ist er selbstständig als Unternehmensberater für Logistik, Qualitätsmanagement und Mitarbeiterqualifizierung in seinem Unternehmen Palbera. 2013 begann er berufsbegleitend noch einen Master im Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie. Weiterhin eröffnete er einen kleinen Laden Palvino für Wein, Feinkost und Tabakwaren, der neben jenen Waren noch diverse Dienstleistungen anbieten wird.

 

Privat engagiert Philipp Loll sich sehr gern sozial. Seit 2014 ist er im Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Heilbronn e.V. aktiv - erst als Schatzmeister, später als stellv. Vorsitzender.

 

Seit Anfang 2015 ist er Mitglied der Freien Demokraten und arbeitet mit im FDP-Kreisverband Heilbronn und im FDP-Stadtverband Eppingen/Kraichgau. Im November 2015 wurde Philipp Loll zum Vorsiitzenden des Stadtverbands Eppingen/Kraichgau gewählt.

 

23.01.2016

 

Martinusgemeinschaft + SAV (Jahresprogramm 2016)

 

Sehr gerne weisen die Christlichen Liberalen auf die folgenden Informationen des aktiven Mitglieds Wolfgang Steng hin und bitten um Beachtung.

 

Wolfgang Steng schreibt:

 

"Bei unserer letzten Mitgliederversammlung erzählte ich von meinen Aktivitäten in der Martinusgemeinschaft (www.martinuswege.de) und als zert. Wanderführer für den Schwäbischen Albverein (www.wanderakademie.de). Nachdem die Jahresprogramme 2016 vorliegen, einige ergänzende Terminhinweise (und ggf. zum „Weitergoogeln“ falls interessant):

 

Haben Sie schon die neuen „Wandertage 2016“ des SAV gelesen/ausgewertet? Seite 13 Wandern und Wein(bau) – Wanderführer Wolfgang Steng (Besigheim)

 

Haben Sie schon das neue Programm 2016 der Heimat- und Wanderakademie BW gelesen/ausgewertet? Seite 57 Wandern und Fotografieren – Wanderführer Richard Becker (Steinheim) sowie Seite 92 Elektro-Strom am Neckar-Strom – Wanderführer Peter Herrmann (Besigheim).

 

Wie bereits angedeutet bin ich (evang) + aktiv in der Martinusgemeinschaft (www.martinuswege.de). Außer den (Bus-)Wallfahrten im Mai nach Tours (Frankreich) und Szombathely (Ungarn) sind die vielen (Fuß)Pilgertouren in 2016 [...] interessant! [...]

 

Am 25. September bin ich für die OG Besigheim des SAV Wanderführer ins GOISSENTÄLE (Bad Ditzenbach/Deggingen/Ave Maria), was ich bereits im vergangenen Jahr für die OG Bönnigheim des SAV geführt habe. Am 16. Oktober bin ich für die OG Bönnigheim des SAV erneut mit einer Tageswanderung im GOISSENTÄLE (wobei mich erneut Gauvorsitzender Maier) dankenswerterweise aktiv unterstützt!

 

Also ein (wander+pilgerfreudiges) interessantes 2016! Vielleicht begegnen wir uns irgendwann…irgendwo….

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wolfgang Steng"

 

06.12.2015

 

Von der Nachkriegszeit bis zur „Pfarrhaus-Republik“

 

Dr. Kristian Buchna referierte beim Neujahrsempfang zum politischen Protestantismus in der Bundesrepublik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.: Ulrike Mack-Vogel (2. Vorsitzende der Christlichen Liberalen), Pascal Kober (stv. Vorsitzender der FDP Baden-Württemberg), Dr. Kristian Buchna (wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus Stuttgart), Jürgen Abt (FDP-Landtagskandidat im Wahlkreis Wiesloch), Helga Bender (Schatzmeisterin der Christlichen Liberalen), Jörg Diehl (1. Vorsitzender der Christlichen Liberalen), Judith Skudelny (Generalsekretärin der FDP Baden-Württemberg)

 

Wiesloch. „Der Protestantismus prägt die politische Kultur der Bundesrepublik tatsächlich in einem Maße, wie es seit ihrer Gründung bislang kaum einmal der Fall war.“ Dies erklärte Dr. Kristian Buchna beim zum Beginn des Kirchenjahres stattfindenden Neujahrsempfang der Christlichen Liberalen – Christen bei den Freien Demokraten Baden-Württemberg. Der wissenschaftliche Mitarbeiter der Theodor-Heuss-Stiftung Stuttgart befasste sich mit der Frage „Sag: Wie hast Du’s mit der Politik? Zum politischen Protestantismus in der Bundesrepublik“. Mit dem ehemaligen Pfarrer Joachim Gauck als Bundespräsident und mit der Pfarrerstochter Angela Merkel als Bundeskanzlerin habe Deutschland sich zu einer „Pfarrhaus-Republik“ entwickelt, sagte Buchna. Dies bedeute, dass an der Staatsspitze protestantisch-pfarrhäusliche Tugenden vertreten seien, nämlich Verantwortungsbewusstsein und Leistungsethik, Unbestechlichkeit und Bescheidenheit.

 

Mehr dazu...

 

15.11.2015

Von Palmyra nach Paris:

Die Terroranschläge von Paris haben nicht nur die wahllose Tötung von Menschen im Blick gehabt – sie sind der gezielte Versuch, die westlich-europäische kulturelle Identität zu zerstören

Stellungnahme des 1. Vorsitzenden Jörg Diehl

 

26.10.2015

"Dass Liberale so sind, hätten wir nicht gedacht"

Bericht von der TR-Kappadokien-Fahrt mit den Christlichen Liberalen e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16 Liberale und liberal Denkende machten sich vom 16. bis 23. Oktober 2015 zu einer von Cornelia Hesse organisierten Fahrt nach Kappadokien auf, einer bedeutenden Wiege des Christentums. Hier hat der Apostel Paulus in der Frühzeit, 53 n. Chr., grundlegende Missionsarbeit geleistet.

Mehr dazu...

 

06.09.2015

Ein Plädoyer für Aufklärung, Toleranz und Frieden

Kulturelle Barbarei und Vandalismus sind ein zivilisatorisches Verbrechen

 

Stellungnahme des 1. Vorsitzenden Jörg Diehl

 

08.08.2015

Jeder Mensch ist Ausländer. Fast überall.“

(Graffitispruch, Verfasser unbekannt)

 

Stellungnahme des 1. Vorsitzenden Jörg Diehl

 

05.07.2015

Trotz „Jenseits von Eden“:

Religion ist nicht Gewalt, Terror und Zerstörung

 

Stellungnahme des 1. Vorsitzenden Jörg Diehl

 

17.06.2015

 

Luther und die Freiheit

Vortrag über Religionsfreiheit und religiöse Toleranz im Zeitalter der Reformation

 

Zu einem interessanten Vortrag über "Luther und die Freiheit - Religionsfreiheit und religiöse Toleranz im Zeitalter der Reformation" von Prof. em. Anton Schindling (Universität Tübingen) hatten die Reinhiold-Maier-Stiftung und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Kooperation mit den Christlichen Liberalen nach Bad Cannstatt eingeladen.

 

Luther und die Freiheit – das ist bis heute auch und gerade für Liberale ein spannungsreiches Thema. Allzu gerne wird Luthers 1520 verfasste „Freiheitsschrift“ mit dem Titel "Von der Freyheit eines Christenmenschen" als das Dokument christlicher – insbesondere protestantischer – Freiheit auf der Schwelle von Mittelalter zu Neuzeit verstanden und gelesen. Und in der Tat hatte die Schrift sehr schnell nach ihrem Erscheinen eine große und leider auch sehr blutige Breitenwirkung erzielt: insbesondere die in Leibeigenschaft lebenden Bauern verstanden sie als Aufforderung, sich gegen ihre Grundherren zu erheben. Folgen und Ergebnis dieses als „Bauernkrieg“ bezeichneten Ereignisses sind bekannt: die fürstlichen Grundherren schlugen die Bauernaufstände blutig nieder.

 

Die Schrift "Von der Freyheit eines Christenmenschen" versteht allerdings unter "Freiheit" nicht die individuell-politische Freiheit, sondern vielmehr die innere Freiheit eines Christenmenschen: "Ein Christenmensch ist ein freier Herr und Niemanden untertan". Diese Freiheit ist jedoch gebunden an die äußere Freiheit (der Bindung an den Fürsten): "Ein Christenmensch ist ein dienstbarer Knecht und jedermann untertan".

 

Der Vortrag von Prof. Anton Schindling entfaltete dann von dieser (dialektischen) Spannung des Freiheitsverständnisses Luthers ausgehend die durchaus als paradox zu bezeichnende weitere politische Entwicklung hin zu dem individuellen Recht der Religions- und Bekenntnisfreiheit, wie sie sich im Augsburger Religionsfrieden von 1555 und im Westfälischen Frieden von 1648 formulierte und heute ein wesentlicher Grundbestandteil der allgemeinen Menschenrechte und des Grundgesetzes ist.

„Liberal“ ist Luthers Verständnis von Freiheit mit Sicherheit in einem von der Aufklärung verstandenen Sinne (man denke etwa an Kants Rechtsphilophie) nicht – seine Freiheitsschrift hat allerdings in der historisch-politischen Entwicklung seit der Reformation unser neuzeitlich-aufgeklärtes Freiheitsverständnis entscheidend mitgeprägt.

Ironie der Geschichte? Mag sein. Daraus zu lernen und das eigene Freiheitsverständnis immer wieder auch zu überprüfen und neu zu justieren – dazu bietet die Lektüre der "Freyheit eines Christenmenschen" und die Auseinandersetzung mit ihr allemal Anlass und Gelegenheit.

 

Jörg Diehl

1. Vorsitzender

 

14.06.2015

 

Neuwahlen beim Landesparteitag der FDP Baden-Württemberg

Glückwünsche der Christlichen Liberalen

 

Beim 113. Landesparteitag der FDP Baden-Württemberg in Balingen am 12. und 13. Juni 2015 fanden Neuwahlen statt. Uner anderem wurden folgende Personen gewählt:

 

Landesvorsitzender: Michael Theurer MdEP

Stellvertreter: Dr. Hans-Ulrich Rülke

Stellvertreterin: Gabriele Heise

Stellvertreter: Pascal Kober (zugleich als theologischer Berater im Vorstand der Christlichen Liberalen)

Landesschatzmeister: Michael Link

Generalsekretärin: Judith Skudelny

 

Wir gratulieren den genannten Personen sowie allen gewählten Beisitzern auf das Herzlichste und wünschen Erfolg und Gottes Segen für das Wirken im jeweiligen Amt..

 

Der Vorstand der Christlichen Liberalen - Christen bei den Freien Demokraten Baden-Württemberg:

Jörg Diehl, 1. Vorsitzender,

Ulrike Mack-Vogel, 2. Vorsitzende,

Dr. Matthias Spanier, Geschäftsführer,

Helga Bender, Schatzmeisterin

 

06.06.2015

 

Großes Interesse am Auftritt der Christlichen Liberalen beim Evangelischen Kirchentag

 

Am Evangelischen Kirchentag in Stuttgart nahmen auch die "Christlichen Liberalen - Christen bei den Freien Demokraten Baden-Württemberg" teil. 1. Vorsitzender Jörg Diehl (Mannheim) und Geschäftsführer Dr. Matthias Spanier (Wiesloch) freuten sich über den Besuch und Gespräche mit Ex-Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, dem Landesvorsitzenden der FDP Baden-Württemberg Michael Theurer MdEP und seinem Stellvertreter Hosam el Miniawy am Kirchentagsstand der "Liberalen Perspektiven".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorne v.l. Hosam el Miniawy (stellvertretender FDP-Landesvorsitzender), Dr. Matthias Spanier (Geschäftsführer der Christlichen Liberalen), Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Ex-Bundesjustizministerin), Michael Theurer (FDP-Landesvorsitzender, MdEP), Jörg Diehl (Vorsitzender der Christlichen Liberalen). Hinten: Dieter Kleinmann (Vorsitzender des FDP-Bundesfachausschusses Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften).

 

Mit zahlreichen interessierten Besuchern diskutierten sie über Fragen des christlichen Glaubens und der Politik sowie über die gemeinsamen Elemente von Liberalismus und Christentum. Vorsitzender Jörg Diehl erklärte: "Als Christliche Liberale sind wir davon überzeugt, dass dies kein Widerspruch ist, sondern beides zusammengehört und sich ergänzt. Wir erkennen, dass sich wesentliche Überzeugungen und Werthaltungen liberaler Politik geistesgeschichtlich aus der jüdisch‐christlichen Tradition heraus entwickelt haben und erkennen entsprechend in den Grundsätzen der FDP/DVP und der liberalen Vorfeldorganisationen wesentliche Übereinstimmungen mit den grundlegenden Überzeugungen und Werthaltungen des christlichen Glaubens.“ Die Christlichen Liberalen vertreten eine Wertekultur, die sich konstruktiv und dialogisch auseinander setzt mit ethischen Fragen, demokratischen Werten und der Gestaltung der eigenen Verantwortung in der Bürgergesellschaft

 

19.05.2015

 

Christliche Liberale Pascal Kober und Patrick Meinhardt sind Beisitzer im FDP-Bundesvorstand

Auch Michael Theurer, Michael Link, Alexander Hahn und Christopher Gohl aus Baden-Württemberg gewählt

 

 

Beim FDP-Bundesparteitag 2015 der Freien Demokraten wurden die Christlichen Liberalen Pascal Kober und Patrick Meinhardt zu Beisitzern im Bundesvorstand gewählt.

Aus dem FDP-Landesverband Baden-Württemberg wurden weiterhin gewählt: Michael Theurer (Beisitzer des Präsidiums), Michael Link (Beisitzer im Vorstand), Alexander Hahn (Beisitzer im Vorstand), Christopher Gohl (Ombudsmitglied).

 

Hierzu gratulieren wir auf das Herzlichste.

 

Wir sehen dies als hoffnungsvolles Zeichen für einen gelebten Werteliberalismus, wie wir ihn in Deutschland dringender denn je brauchen. Im Einklang mit dem Parteitagsmotto "German Mut" setzen die Christlichen Liberalen der allumfassenden staatlichen Daseinsfürsorge von der Wiege bis zur Bahre den gestaltungsstarken Bürgermut, die fröhliche Eigenverantwortung und die leidenschaftliche Freiheitsliebe entgegen.

 

Den Gewählten wünschen wir Erfolg und Gottes Segen für ihr Wirken in Präsidium bzw. Bundesvorstand.

 

Der Vorstand der Christlichen Liberalen - Christen bei den Freien Demokraten Baden-Württemberg:

Jörg Diehl, 1. Vorsitzender,

Ulrike Mack-Vogel, 2. Vorsitzende,

Dr. Matthias Spanier, Geschäftsführer,

Helga Bender, Schatzmeisterin

 

07.05.2015

 

Irmgard Schwaetzer als Präses der Synode der Evangelischen Kirche wiedergewählt

Vorstand der Christlichen Liberalen gratuliert herzlich

 

 

Irmgard Schwaetzer ist als Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland mit großer Mehrheit wiedergewählt worden.

Der Vorstand der "Christlichen Liberalen - Christen bei den Freien Demokraten Baden-Württemberg e.V." gratuliert ihr herzlch mit der folgenden per Mail übermittelten Nachrcht:

 

"Sehr geehrte, liebe Frau Schwaetzer!

 

Als Christliche Liberale - Christen bei den Freien Demokraten BW e.V. gratulieren wir Ihnen herzlich zu Ihrer überzeugenden Wiederwahl zur Präses der Synode der EKD.

 

Wir Christliche Liberale sehen dies als hoffnungsvolles Zeichen, dass sich das Verhältnis gerade auch der Evangelischen Kirche zu den Freien Demokraten etwas entspannt.

 

Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. (2. Kor. 3,17)

 

Für Ihr Amt wünschen wir Ihnen Gottes Geist und Gottes Segen.

 

Mit besten Grüßen

 

Ihr

Jörg Diehl, 1. Vorsitzender (Mitglied im BFA Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften),

Ulrike Mack-Vogel, 2. Vorsitzende,

Dr. Matthias Spanier, Geschäftsführer,

Helga Bender, Schatzmeisterin"

 

 

Türkeireise Oktober 2015

 

Die Christlichen Liberalen Baden-Württemberg e.V. freuen sich, auf die Türkei-Kappadokien-Reise vom 16.10.2015 (Hinflug) bis 23.10.2015 (Rückflug) hinzuweisen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

 

info (at) christliche-liberale.de