Herzliche Einladung zu Treffen in Herrenberg am 6. Mai 2017

Herzliche Einladung zum unterhaltsamen und familiären Tag in Herrenberg am 6. Mai 2017

Dr. Rainer Bausch als Organisator und der Vorstand der Christlichen Liberalen laden herzlich ein zu einem Treffen in Herrenberg am 6. Mai 2017. Wer an der anfänglichen Wanderung nicht teilnimmt, kann um 14 Uhr am Marktplatz dazukommen. Wir bitten um verbindliche Anmeldung mit Angabe von Personenzahl, Name, Anschrift, Ankunftszeit (11 Uhr oder 14 Uhr) und ggf. Handy-Nr. bis 23. April 2017 am besten per E-Mail an:

Dr. Rainer Bausch
Hohenhaslacher Str. 15
74343 Sachsenheim
Tel.: 07147/13837
E-Mail: rainer (at) drbausch.de

Dr. Bausch schreibt dazu:

„Sehr geehrte, liebe Christliche Liberale und Freunde des Liberalismus,

im Geiste des letztjährigen Treffens darf ich dieses Jahr auf Samstag, den 6. Mai 2017 zu einem Tag in Herrenberg herzlich einladen.

Wir beginnen um 11 Uhr im Naturfreundehaus Herrenberg, etwa 4 km außerhalb der Stadt an der Hildrizhausener Straße gegenüber dem Waldfriedhof mit der Möglichkeit zum Mittagessen/Imbiss.

Um 13 Uhr wandern wir etwa 3 km ohne größere Steigungen zum Burgberg. Wir genießen eine schöne Rundumsicht auf die Stadt, und das Korngäu. Am Rande ahnen wir den Nordschwarzwald und Richtung Tübingen die von Ludwig Uhland besungene Wurmlinger Kapelle (katholische Wallfahrtskirche unweit von Rottenburg). Danach steigen wir an der gotischen Stiftskirche und dem Dekanat vorbei zum Marktplatz hinunter.

Um 14 Uhr sind wir im Cafe Gelateria La Piazza, Marktplatz 2, angemeldet, wo Kaffee, Kuchen, Imbiss und vor allem leckeres Eis ganz nach Gusto auf uns warten. Dort können „Nachzügler“ und wenig Geländegängige zu unserer Gruppe stoßen.

Um 16 Uhr brechen wir zu einer Stadtführung auf. Die bestens erhaltene Fachwerkstadt mit dem kalenderwürdigen Marktplatz, vielen „Stäffele“ , dem Stiftsfruchtkasten und die zur Hälfte noch erhaltene Stadtmauer erschließen wir uns mit einem Rundgang, der um und in der Stiftskirche endet. Wir gehen um etwa 500 Jahre zurück zum Beginn der Neuzeit und den mit Herrenberg verbundenen Vorboten der Reformation in Württemberg (Brüder vom gemeinsamen christlichen Leben, Jerg-Ratgeb-Altar, Mömpelgarder-Altar, gotische Hallenkirche, Diakonissen- Bewegung usw.).

Höhepunkt und Schlussakkord ist dann das öffentliche „Glockenkonzert“ mit 32 Glocken im Turm der Stiftskirche. Wem das „Toben“ der Glocken zu laut oder die Besteigung des Kirchturms zu mühsam ist, kann das Konzert vor der Kirche verfolgen. Um 18 Uhr läuten die Glocken den Sonntag ein und für uns geht das Treffen zu Ende.

Bis spätestens 23. April bitte ich um verbindliche Anmeldung am besten mit E-Mail. Bitte teilen Sie Personenzahl, Namen, Anschrift, Handy-Nr. und ggf. späteres Kommen mit.

Mit liberalen Grüßen
Rainer Bausch“

Kommentare sind abgeschaltet.